Drucken

Sonntag, 04.10.2009 um 14:30 Uhr: VFB - SG Fensdorf II 8:1
Bei regnerischem Wetter begann unsere Mannschaft vor rund 80 Zuschauern von der ersten Minute an sehr konzentriert und zeigte den Gästen vom Tabellenzweiten gleich, wer hier heute Herr im Hause war. Ein erster Warnschuss von Juri Priert in der 9. Minute verfehlte sein Ziel noch knapp, doch in der 16. Minute traf Ünal Eyüboglu nach einer Ecke von Lars Wilhelm per Kopf zum verdienten 1:0. Nur drei Minuten später ließ Christian Meyer eine Großchance aus als er von Stefan Ermert mustergültig bedient wurde, beim Schuss aber in Rücklage geriet. In der 21. Minute die nächste Gelegenheit, als Juri Priert erneut etwas zu hoch zielte. 4 Minuten später dann zunächst eine Großchance der Gäste, die aus einer klaren Abseitsposition heraus völlig frei vor dem Tor auftauchten. Doch Pierre Zeitz parierte glänzend. Im unmittelbaren Gegenzug zeichnete sich auch der Gästetorwart erneut aus und hielt einen platzierten Schuss von Juri Priert. Dann kamen die 5 Minuten von Stefan Ermert. In der 27. Spielminute traf er mit einem herrlichen Volleyschuss ins lange Eck unhaltbar zum 2:0 und nur 4 Minuten später gelang ihm was Franck Ribéry nicht schaffte und er erhöhte per Heber über den herauseilenden Torwart auf 3:0. "Den Sack zu" machte dann in der 32. Minute Trainer Uwe Jünge selbst, als er per wunderschönem Fernschuss ins schwarze traf. 
In der zweiten Halbzeit spielte unsere Mannschaft weiter offensiv und baute den Sieg noch weiter aus. Die Gäste hatten unserem tollen Kombinationsspiel nichts mehr entgegenzusetzen. Die weiteren Tore erzielten: 5:0 Ünal Eyüboglu (49.), 5:1 (56.), 6:1 Lars Wilhelm (60.), 7:1 Kevin Rosenkranz (74.) und 8:1 Florian Bender (85.)

Fazit: Ein in dieser Höhe nicht erwarteter, aber aufgrund des Spielverlaufs völlig verdienter Sieg gegen den Tabellenzweiten durch den die Tabellenführung weiter gefestigt wurde. Bislang beste Saisonleistung und höchster Sieg. Weiter so!

Aufstellung: Pierre Zeitz , Mike Bettenhausen, Lars Cepelack, Tony Bräntner, Lars Wilhelm, Juri Priert (55. Matti Höfer), Christian Meyer (53. Kevin Rosenkranz), Thomas Kölzer, Stefan Ermert, Ünal Eyüboglu (61. Florian Bender), Uwe Jünge

Zuschauer im RegenSpielszene