Relegation zur Kreisliga A WW/Sieg am Ende der Saison 2015/2016

Nach dem 26. und letzten Spieltag der Kreisliga A WW/Sieg stand der VfB Niederdreisbach auf Platz 12 und musste somit in die Relegation gegen die beiden Vizemeister der B-Liga-Staffeln. Weil mit dem SC Union Berod/Wahlrod einer der drei Absteiger aus der Bezirksliga Ost das Feld der Kreisliga A WW/Sieg der Saison 2016/2017 ergänzte, stand bereits vor dieser Relegation fest, dass nur der Sieger in der Folgesaison im Kreisligaoberhaus an den Start gehen durfte.


Die Teilnehmer der Relegation im Überblick:

VfBLogo50x50 VfB Niederdreisbach 12. Platz Kreisliga A
Rennerod SG Rennerod/Irmtraut/Seck 2. Platz Kreisliga B1
Steineroth SG Steineroth-Dauersberg/Molzhain 2. Platz Kreisliga B2

Die Voraussetzungen für den VfB Niederdreisbach waren denkbar ungünstig. In keinem der zehn Meisterschaftsspiele im Kalenderjahr 2016 war man als Sieger vom Platz gegangen und war so von Platz 7 zur Winterpause bis auf den Relegationsrang am Saisonende zurückgefallen. Besonders bitter war, dass man am letzten Spieltag gegen die SG "Hoher Westerwald" Niederroßbach/Emmerichenhain, die bereits als Meister feststand, erst in der Nachspielzeit den Ausgleich kassierte. Dadurch beendete Niederroßbach die Meisterschaft ungeschlagen, während Niederdreisbach weiter um den Klassenerhalt zittern musste.
Beim ersten Auftritt in der Relegation gab es dann aber den Befreiungsschlag: In Rennerod wurde die Heimelf mit 4:1 bezwungen. Mats Volk brachte den VfB gegen Ende der ersten Halbzeit in Führung. Erblin Kuci und zweimal Spielertrainer Heiko Schnell machten dann nach dem Seitenwechsel alles klar, eher Maximilian Kupecek in der zweiten Minute der Nachspielzeit den Ehrentreffer für Rennerod erzielte. Durch den deutlichen Sieg war Niederdreisbach weiter im Rennen.
Allerdings hatte auch Steineroth gegen Rennerod gewonnen. Der Sieger des Dreierturniers wurde somit im letzten Spiel ermittelt. Für den VfB sprach dabei der Heimvorteil, doch Steineroth war trotzdem der Favorit auf die Qualifikation für die Kreisliga A. Zum einen hatte die SG eine Verschnaufpause von einer ganzen Woche, während die des VfB nur drei Tage lang war. Zum anderen war Steineroths Sieg gegen Rennerod sogar noch um zwei Tore höher ausgefallen als der des VfB. Dem Vizemeister der Kreisliga B2 reichte also ein Unentschieden; der VfB musste hingegen unbedingt gewinnen.
Bereits nach vier Minuten schien der Traum vom Klassenerhalt für Niederdreisbach dann ausgeträumt. Peer Pracht brachte sein Team früh in Führung und auf Kurs direkter Wiederaufstieg. Nach einer halben Stunde ließ Urgestein Stefan Ermert durch seinen Ausgleich aber wieder Hoffnung bei den Heimfans aufkeimen. In der 54. Minute gelang Heiko Schnell der Führungstreffer und das Spiel war gedreht. Selbst das 3:1 durch Konstantin Knautz in der 81. Minute machte den Sack allerdings noch nicht zu. Als nämlich Peer Pracht mit seinem zweiten Treffer in der Schlussminute für den Anschluss sorgte, musste der VfB noch einmal zittern. Letztlich blieb es aber beim 3:2 und der zwischendurch kaum noch für möglich gehaltene Klassenverbleib stand nach einem anstrengenden und spannenden Spiel fest.


Die Ergebnisse der Relegation im Überblick:

Datum Spielort Paarung Ergebnis Torschützen für den VfB
Mittwoch, 25.05.2016 Molzhain SG Steineroth-D./M. - SG Rennerod/I./S. 6:1 ---
Sonntag, 29.05.2016 Rennerod SG Rennerod/I./S. - VfB Niederdreisbach 1:4 Volk, Kuci, Schnell (2x)
Mittwoch, 01.06.2016 Niederdreisbach  VfB Niederdreisbach - SG Steineroth-D./M. 3:2 Ermert, Schnell, Knautz 

VfB-Team gegen Rennerod:
Zeitz, Simon Lenz, Ermert (85. Zöllner), Andreas Lenz, Tim Meyer, Schnell, Knautz, Rötter, Volk (56. Kuci), Josten, Hempel (61. Seifner)

VfB-Team gegen Steineroth:
Zeitz, Simon Lenz, Ermert (73. Seifner, 90. Volk), Andreas Lenz, Tim Meyer, Schnell, Knautz, Kuci (88. Zöllner), Rötter, Josten, Hempel


Die Abschlusstabelle der Relegation:

1. VfBLogo50x50 VfB Niederdreisbach 6 Pkt. 7:3 Tore
2. Steineroth SG Steineroth-Dauersberg/Molzhain 3 Pkt. 8:4 Tore
3. Rennerod SG Rennerod/
Irmtraut/Seck
0 Pkt. 2:10 Tore

Der VfB Niederdreisbach nimmt als Sieger der Relegation auch in der Saison 2016/2017 an der Kreisliga A teil, während die SG Steineroth und die SG Rennerod weiterhin in der Kreisliga B1 bzw. B2 spielen.