Sonntag, 22.11.2009 um 14:30 Uhr: VFB - Spfr. Seelbach II 13:0
Einbahnstraßen-Fussball sahen die erneut rund 120 Zuschauer heute auf dem "Pädskopp" in Niederdreisbach. Die mit nur 1 Punkt tabellenletzte 2. Mannschaft aus Selbach lag bereits nach 12 Minuten mit 3:0 hinten und hatte im gesamten Spiel keine nennenswerte Torchance. Trotz etlicher ausgelassener Gelegenheiten stand am Ende mit 13:0 der höchste Saisonsieg.
Hier die Torfolge:
4. 1:0 Lars Wilhelm, 8. 2:0 Steffen Trapp, 12. 3:0 Stefan Ermert, 28. 4:0 Lars Wilhelm, 32. 5:0 Stefan Ermert, 44. 6:0 Stefan Ermert, 45. 7:0 Tony Bräntner, 50. 8:0 Lars Wilhelm, 54. 9:0 Christian Meyer, 69. 10:0 Gerrit Imhäuser, 77. 11:0 Florian Bender, 79. 12:0 Gerrit Imhäuser, 86. 13:0 Marco Bauermeister
Die für heute bereits zum zweiten mal angekündigte Überraschung musste leider aufgrund kurzfristiger Erkrankungen der Akteurinnen erneut abgesagt werden. Aber auch im neuen Jahr hat der VFB ja noch einige Heimspiele... Außerdem gab es beim letzten Heimspiel in diesem Jahr neben dem höchsten Saisonsieg noch weitere Highlights, so dass die Zuschauer wiederum voll auf ihre Kosten gekommen sind. So bekamen alle Zuschauerinnen als Dankeschön für die treue Unterstützung ein Röschen geschenkt und bei Glühwein, Bratwurst und frischen Waffeln ließ sich der frische Herbstwind gut aushalten. Patrick "Pödde" Fries feierte nach abgelaufener Wechselsperre heute einen gelungen Einstand. Zwar gelang ihm trotz enormen Laufpensums kein Tor, doch das hat er nun für nächste Woche in Derschen angekündigt.

Fazit: Ein auch in der Höhe völlig verdienter Sieg gegen chancenlose Gäste. 

Aufstellung: Pierre Zeitz , Patrick Fries, Mike Bettenhausen (60. Alexander Urrigshardt), Tony Bräntner, Steffen Trapp (60. Marco Bauermeister), Lars Wilhelm (60. Gerrit Imhäuser), Juri Priert, Christian Meyer (76. Mike Bettenhausen), Thomas Kölzer, Stefan Ermert, Florian Bender

Röschen als Dankeschön für die Zuschauerinnenein Blick in die Kabine während der Halbzeitpause

Das Erfolgsgeheimnis...geruhsamer Nachmittag für Torwart Pierre Zeitz