Drucken

Sonntag, 30.08.2009 um 14:30 Uhr: VFB - SV Derschen II 1:2
Bei herrlichen äußeren Bedingungen und vor der Rekordkulisse von rund 250 Zuschauern entwickelte sich in der ersten Halbzeit ein gutklassiges D-Ligaspiel, in dem unser Team sich ein deutliches Chancenplus erspielte. Leider vergaben Ünal Eyüboglu (17.), Lars Wilhelm (33.) und erneut Lars Wilhelm mit einem Abseitstor in der 34. Minute die besten dieser Gelegenheiten, was sich später rächen sollte.
In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste besser ins Spiel und hatten ihrerseits in der 48. und 65. Minute zwei gute Torchancen. Nur wenige Minuten später fiel das 0:1. In der 75. Minute dann die wohl spielentscheidende Szene: Christian Meyer wurde im gegnerischen 16er (elfmeterreif?) zu Fall gebracht und blieb verletzt liegen. Anstatt das Spiel zu unterbrechen ließ der ansonsten gute Schiedsrichter weiterlaufen und mit einem langen Abschlag überspielte der Derschener Torwart unsere aufgerückte Hintermannschaft und der zuvor eingewechselte Gästestürmer lief alleine auf Pierre Zeitz zu und schob den Ball rechts an ihm vorbei ins Tor zum 0:2. 
Doch unsere aufopferungsvoll kämpfende Mannschaft gab nicht auf und kam durch einen Distanzschuss von Kevin Rosenkranz nur fünf Minuten später wieder auf 1:2 heran. Es blieben noch 10 spannende Minuten, um den Ausgleich zu erzielen. Ein Freistoß von Lars Wilhelm, der in der 88. Min. knapp über´s Tor strich war dabei die beste Chance. Leider reichte es am Ende nicht mehr, auch wenn ein Unentschieden insgesamt verdient gewesen wäre.

Fazit: In einer spannenden und gutklassigen D-Ligapartie waren die Gäste am Ende die glücklichen Sieger und bleiben bis auf weiteres Tabellenführer. Für die Zuschauer ein unterhaltsamer Nachmittag mit leider negativem Ausgang.

Aufstellung: Pierre Zeitz, Alexander Urrigshardt (80. Christian Meyer), Lars Wilhelm, Mike Bettenhausen, Lars Cepelack, Juri Priert (60. Kevin Rosenkranz), Christian Meyer (76. Gerrit Imhäuser), Stefan Ermert, Matti Höfer, Gerrit Imhäuser (60. Marco Bauermeister), Ünal Eyüboglu (60. Florian Bender)

Spielszene

Spielszene