13. Spieltag (So., 07.11.2010, 12:45 Uhr): SG Steineroth II - VfB Niederdreisbach

Molzhain 2:4 VfBLogo50x50

VfB baut Vorsprung auf 8 Punkte aus

Beim ersten von vier aufeinanderfolgenden Auswärtsspielen mussten der VfB und seine Fans zunächst einmal einen Rückschlag wegstecken, denn die Gastgeber gingen nach nur 2 Minuten mit 1:0 in Führung. Aus stark abseitsverdächtiger Position zog ein Steinerother Stürmer alleine Richtung Tor, legte quer und sein Sturmpartner lies Pierre Zeitz keine Chance. Doch nach der bereits letzte Woche errungenen Herbstmeisterschaft war das Selbstvertrauen der Mannschaft ausreichend groß, um sich davon nicht schocken zu lassen. Sie erspielte sich in der Folgezeit eine ganze Reihe von Chancen, die zunächst allesamt ungenutzt blieben  bis in der 33. und 34. Minute Konni Knautz mit einem Doppelschlag das Spiel drehte. Den längst überfälligen Ausgleich erzielte er nach einer Ecke von Stefan Ermert per Kopf und den Führungstreffer wiederum per Kopf diesmal nach einem Freistoß von Stefan Ermert. Auch danach blieb der VfB überlegen und hätte die Führung bis zur Pause noch ausbauen können.

In der zweiten Halbzeit lautete die Devise natürlich schnellstmöglich das dritte Tor zu erzielen, um den Gegner nicht noch einmal ins Spiel kommen zu lassen. Dass dies schon in der 49. Minute gelang war Marcel Nies zu verdanken, der als Defensivspieler bereits seinen 8. (!) Saisontreffer erzielte und sich damit auf Platz 2 der internen Torjägerliste vorschob. Und dies wiederum nach einer Ecke von Stefan Ermert, der damit seinen dritten Assist am heutigen Tage verbuchte.

Mit dem 1:4 in der 65. Min. durch das 3. Tor von Konni Knautz war das Spiel entschieden, auch wenn Steineroth in der 70. Min. noch einmal verkürzen konnte.

Fazit: Nach ein paar anfänglichen Unsicherheiten, ein am Ende völlig verdienter Sieg, der die über 50 mitgereisten Fans jubeln ließ. Durch die gleichzeitige Niederlage des Verfolgers Wallmenroth in Ata Betzdorf, konnte der Vorsprung auf 8 Punkte ausgebaut werden und man hat gute Aussichten bis Weihnachten oben zu bleiben.

Aufstellung: Pierre Zeitz, Mike Bettenhausen, Marcel Nies, Alexander Urrigshardt, Steffen Trapp, Lars Wilhelm (88. Uwe Jünge), Patrick Kober, Christian Meyer (77. Florian Bender), Konstantin Knautz (85. Tony Bräntner), Stefan Ermert, Sandro Josten

2010-11-07_Steineroth_b 2010-11-07_Steineroth_c
Warmlaufen in Steineroth                                                    Das neue Fan-Banner

Video einer Spielszene