Drucken

Kölner Kultband DE RÄUBER


GROSSES OPEN-AIR-KONZERT MIT DEN RÄUBERN AUS KÖLN AM PFINGSTSONNTAG, DEN 15.05.2005

Mit einem großen Freiluftkonzert haben wir am Pfingstsonntag, den 15.05.2005 unser 30jähriges Bestehen gefeiert. Den musikalischen Höhepunkt des Abends auf dem Schwimmbadparkplatz bildete die Kölner Stimmungsband "De Räuber", die neben den Bläck Fööss, den Höhnern und den Paveiern dem Kölner Kleeblatt angehören. Aus der Kölner Mundart-Szene, den Cologne-Charts, aus Funk- und Fernsehen sowie sogar über die Landesgrenzen hinaus sind sie nicht mehr wegzudenken. Bei enormer Medienpräsenz und durch viele umjubelte Bühnenauftritte sowie sechs veröffentlichte Alben, die zum Teil Verkaufsrenner wurden (über 150.000 verkaufte Tonträger) sind "de Räuber" beliebter denn je. Ihre Musik: Kölsch Milieu in Mundart, manchmal laut, immer lebendig, hintersinnig und ein wenig frivol, manchmal aber auch leise und nachdenklich.

Diesem Highlight hatten wir lange Zeit entgegengefiebert. Seit Dienstag waren die umfangreichen Vorarbeiten in die entscheidende Phase getreten. Mit Unterstützung der ortsansässigen Firmen Wengenroth, Schacht & Brederlow und Daub sowie der Freiwilligen Feuerwehr und der Gemeinde wurde der Schwimmbadparkplatz mit Schotter versehen, mit Zelten bestückt und mit Strom und Wasser versorgt.

Am Sonntagabend war dann alles soweit vorbereitet, und über 700 schunkelfreudige Gäste warteten gespannt vor der Bühne auf das bekannte Kölner Stimmungsquartett. Umrahmt wurde dieser TOP-ACT von der Siegerländer Kultband "BB´s FINEST" (ehemals BLUE BIRDS) und der Nachwuchsband "BEST BEFORE DATE" aus Wilnsdorf.

Nachdem durch die sportlichen Erfolge unserer ersten und zweiten Mannschaft die Grundlage für einen stimmungsvollen Abend gelegt war, gelang es bereits der Nachwuchsband ab ca. 19.00 Uhr das noch etwas spärliche Publikum aufzuwärmen. Mit dem Auftritt von BB´s FINEST füllte sich das Konzertgelände zusehends und die Stimmung für die Räuber wurde mit Oldies, Evergreens und Klassikern der Rockgeschichte bis hin zu aktuellen Top-40-Charts angeheizt.

Als dann die vier Kölner Jungs gegen 20.45 Uhr die Bühne betraten, schwappte endgültig die Kölner Karnevalsstimmung auf das Publikum über. Das dazu passende kühle, aber trockene Wetter tat dem keinen Abbruch.

Nachdem de Räuber ihr Hit-Feuerwerk abgebrannt hatten, hielten nochmals BB´s FINEST die Stimmung bis spät in die Nacht hoch.