Drucken

Die Saisonvorbereitung 2014/15

Frühjahrsvorbereitung

Datum Anstoß Paarung Liga des
Gegners
Ergebnis Kommentar
01.03.2015 15:00 Uhr SG Rennerod/Irmtraut/Seck - VfB Kreisliga B1 --- abgesagt
07.03.2015 17:00 Uhr SG Steineroth-Dauersberg/Molzhain - VfB Kreisliga A 3:2 Torschützen des VfB: Knautz, Rötter
14.03.2015 16:00 Uhr SG Sportfreunde/DJK Herdorf - VfB Kreisliga A 1:1 Torschütze des VfB: Ermert

 

Sommervorbereitung

Datum Anstoß Paarung Liga des Gegners Ergebnis Kommentar
16.07.14 19:30 Uhr VfB - SG Fehl-Ritzhausen/Eichenstruth/Großseifen Kreisliga B1 5:1 Torschützen des VfB: Knautz (2x), Ermert, Kuci, Haubrich
26.07.14 15:00 Uhr VfB - SG Mudersbach/Brachbach 2011 Kreisliga B1 (SI) --- abgesagt
28.07.14 19:00 Uhr SG Steineroth-Dauersberg/Molzhain - VfB Kreisliga A 1:7 DIG-Cup in Daaden; Torschützen des VfB: Josten (5x), Kober, Ermert
30.07.14 19:00 Uhr VfB - SG Sportfreunde/DJK Herdorf Kreisliga A 0:3 DIG-Cup in Daaden
02.08.14 15:00 Uhr VfB - SG Daaden/Biersdorf Kreisliga B2 3:0 DIG-Cup in Daaden (kleines Finale); Torschützen des VfB: Rötter, Schnell, Eigentor des Gegners
12.08.14 19:30 Uhr VfB 1907/1920 Burbach - VfB Kreisliga A (SI) 1:2 Torschützen des VfB: Josten, Stefan Lenz

 

02.08.14: DIG-Haus-Cup Daaden: VfB beherrscht Sportfreunde Daaden und sichert sich Platz 3

Im kleinen Finale des DIG-Cup´s gewann Niederdreisbach mit 3:0 gegen die Gastgeber aus Daaden. Die ersten zwanzig Minuten gestalteten sich zäh. Danach spielte der VfB bis etwa zur 70. Minute schönen Fußball und erzielte dabei seine drei Tore. Das erste gelang unserem Neuzugang Tom Rötter, der sich damit für seine bislang starke Vorbereitung selbst belohnte. Den zweiten Treffer besorgte Heiko Schnell. Selbiger gab später auch den Schuss ab, der zu einem Eigentor der Daadener führte. Mit zunehmender Spieldauer wirkten die Mannschaften erschöpft. Das Wetter hatte ihnen zugesetzt und dementsprechend geschah nichts Nennenswertes mehr bis zum Schlusspfiff.


30.07.14: DIG-Haus-Cup Daaden: Erster Dämpfer für Niederdreisbach

Nach dem positiven Start in die Vorbereitung mit zwei hohen Siegen, erlitt der VfB nun gegen den Bezirksliga-Absteiger SG Herdorf eine 0:3-Niederlage. Die Mannschaft hatte mit schweren Knochen und Konzentrationsproblemen zu kämpfen, da das letzte Spiel nur 48 Stunden zurücklag. Dennoch mühten sie sich ab und zeigten, dass man in der Liga beim Aufeinandertreffen mit den Hellertalern die Karten nochmal neu wird mischen können. Durch die Ergebnisse der anderen Gruppen steht nun fest: der VfB wird am Samstag, dem 02.08. um 15:00 im Spiel um Platz 3 gegen Daaden antreten.


 28.07.14: DIG-Haus-Cup Daaden: VfB lässt es bei Gewitter krachen

Nach der ärgerlichen Absage des letzten Testspiels durch die SG Mudersbach/Brachbach durfte der VfB nun beim DIG-Cup in Daaden ein zweites Mal seinen Leistungsstand testen. Doch auch dieses Spiel hätte fast icht stattgefunden. Aufgrund eines andauernden Gewitters wurde der Anpfiff zunächst um etwa zehn Minuten verzögert. Nach zwanzig gespielten Minuten musste Schiedsrichter Bernd Lichtenthäler die Teams dann aus Sicherheitsgründen wieder in die Kabinen schicken. Glücklicherweise konnte das Spiel nach dieser Unterbrechung zu Ende geführt werden. In diesen 90 Minuten präsentierte sich der VfB sehr stark. Es waren ansprechende spielerische Elemente vorhanden und eine klare Spielidee zu erkennen. Der Gegner Steineroth war komplett chancenlos. Aber: Der SG fehlten die Schäfer-Brüder Martin und Christian, ihr bester Stürmer Peer Pracht sowie der Abwehrspieler Marco Köhler. Man spielte also gegen eine Mannschaft, die ihrer besten Spieler beraubt war. Dennoch bleibt der 7:1-Sieg ein erfreulicher Erfolg, vor allem für Sandro Josten, der gleich fünf Tore erzielte und ein weiteres auflegte. Außerdem trafen Kober und Ermert für Grün-Weiß.


16.07.14: VfB startet positiv in die Vorbereitung - Neuzugänge präsentieren sich stark

Niederdreisbach hat sein erstes Vorbereitungsspiel mit 5:1 gegen B-Ligist Fehl-Ritzhausen gewonnen. Nach dem Trainingsauftakt vor zwei Wochen war dies die erste Wasserstandsmeldung der neuen Saison. Das 1:0 erzielte Konni Knautz nach Flanke von Stefan Ermert. Die Vorlage zum zweiten Knautz-Tor war eine Co-Produktion der Neuzugänge Erblin Kuci, der mit einem sehenswerten Zuspiel Tom Rötter in Szene setzte, welcher maßgeschneidert flankte. Vor der Halbzeit kassierte man noch das 1:2. Das 3:1 im zweiten Durchgang erzielte Kuci per direkt verwandeltem Freistoß selbst. Den nächsten Treffer markierte Stefan Ermert nach Vorarbeit von Konni Knautz. Das 5:1 besorgte schließlich Neuzugang Simon Haubrich nach Knautz-Flanke. Somit waren alle Neuen entweder an Toren beteiligt oder erzielten gleich selbst eines. Trainer Achim Platte zeigte sich zufrieden, ob des ersten Eindrucks seiner Mannschaft, die sich sehr spielfreudig zeigte.

5:1