Drucken

Die Neuigkeiten im VfB (Saison 2013/2014)

26.06.2014: Weitere Neuzugänge

Mit Simon Haubrich (vereinslos) und Tom Luca Rötter (JSG Nauroth/Mörlen) schließen sich zwei junge Niederdreisbacher Eigengewächse dem VfB an und verstärken den Kader für die kommende A-Kreisliga-Saison. Trainer Achim Platte freut sich über die weitere Verstärkung und blickt der neuen Saison zuversichtlich und mit Vorfreude entgegen. Trainingsauftakt wird am Do., 03.07.2014 sein.


28.05.2014: Umbruch beim VfB

Designierter Trainer Achim Platte plant für kommende Saison

Vor einigen Wochen trennte sich der VfB aus sportlichen Gründen von seinem Trainer Volker Seibert. Der ehemalige VfB-Erfolgs-Coach Uwe Jünge übernahm als Feuerwehrmann. Letztlich wurde die Klasse deutlich gehalten. Man schließt auf Platz zehn ab und ist mit sieben Punkten Vorsprung auf die Abstiegszone ausgestattet. Die abgelaufene Saison ist zwar soeben erst beendet, dennoch laufen die Vorbereitungen für die kommende Spielzeit auf Hochtouren. Sowohl der Vorstand als auch der neue Trainer Achim Platte arbeiten am Kader für die neue Saison, denn mit Markus Nickol und Marcel Quast verlassen zwei Top-Spieler das Paradiesdorf gen Rheinlandliga(beide SG Malberg). Mit Erblin Kuci (SG Neitersen) konnte ein erster Transfer bereits getätigt werden. Der 20-Jährige Mittelfeldspieler passt ideal in das Anforderungsprofils des Trainers, der junge und gut ausgebildete Spieler nach Niederdreisbach holen möchte, um langfristig konkurrenzfähig zu sein. Weitere Transfers sollen noch folgen, damit am 03.07. die Vorbereitung mit einem schlagkräftigen Kader begonnen werden kann.


v.l.n.r.: Achim Platte (Trainer ab Juni 2014), Erblin Kuci,
Uwe Jünge (Trainer bis Juni 2014), Wolfgang Trapp (1. Geschäftsführer), Marcel Quast, Markus Nickol, Thomas Best (Betreuer), Lars Cepelack (1. Vorsitzender)
(zur Großansicht bitte klicken)


18.05.2014 Abstiegskampf

Schützenhilfe aus Meudt: VfB sichert vorzeitig den Klassenerhalt

Erwartungsgemäß war am vorletzten Spieltag gegen den souveränen Meister aus Wissen nichts zu holen. Dennoch ist der VfB Niederdreisbach mit 4 Punkten Vorsprung auf die Abstiegsränge jetzt nicht mehr einzuholen. Wied, die letzte Mannschaft, die noch um den Klassenerhalt kämpfte, verlor in Meudt 4:0 und muss seine Chancen auf den Verbleib in der Liga damit begraben.


04.05.2014 Jubiläum

100. Einsatz für Sandro Josten

Nach Stefan Ermert und Konstantin Knautz hat beim 2:1-Sieg in Kirchen mit Sandro Josten ein weiterer Ur-Niederdreisbacher als dritter Spieler im aktuellen Kader sein 100. Pflichtspiel in Pokal und Meisterschaft absolviert. Sein Jubiläum lief äußerst erfolgreich, schoss er doch beide VfB-Tore und war so Garant für drei Punkte. Überhaupt zeigte sich Josten seit seinem ersten Spiel im Seniorenbereich im Juli 2010 äußerst treffsicher. In den 100 Pflichtspielen konnte er bereits 43 Tore erzielen, Testspiele eingerechnet kommt er auf 55 Tore. Nur Markus Nickol und Konstantin Knautz trafen häufiger (je 72 Tore).


25.04.2014 Auszeichnung

VfB für Webseite und Liveticker als Preisträger bei "Sterne des Sports" geehrt

Hier der entsprechende Bericht in der Beilage "Wir von hier" der Rhein-Zeitung vom 25. April 2014
(zur Großansicht bitte klicken):

Sterne des Sports 2014

18.04.2014 Trainerkarussell beim VfB dreht sich

VfB trennt sich von Trainer Volker Seibert

Der VfB Niederdreisbach ist akut abstiegsbedroht und hat drei seiner fünf Pflichtspiele im Kalenderjahr 2014 verloren. Lediglich vier von möglichen 15 Punkten wurden geholt. Am Tag nach der Niederlage bei den Adlern Niederfischbach entschloss sich der Vorstand, die Zusammenarbeit mit Trainer Volker Seibert zu beenden. Der Verein bedankt sich für seine Mitarbeit und wünscht ihm sportlich wie persönlich alles Gute. Ab dem richtungsweisenden und vorentscheidenden Heimspiel am nächsten Spieltag (27.04. um 14:30) gegen Meudt und bis zum Ende der Saison wird ein alter Bekannter auf dem Trainerstuhl platznehmen. Uwe Jünge, der den Verein und die Mannschaft wie kein Zweiter kennt, hat seine Hilfe zugesagt. In dieser Notsituation ist Jünge sicherlich die Ideallösung und er genießt das uneingeschränkte Vertrauen.

Bereits vor dem Rückrundenstart hatte der Verein mitgeteilt, dass man ab der Saison 2014/15 mit Achim Platte als neuem Trainer arbeiten möchte. Somit hat der VfB wieder einen Trainer, der in Niederdreisbach heimisch ist. Platte ist bis zum Saisonende noch Jugend-Trainer bei der SG 06 Betzdorf und der absolute Wunschkandidat für die Trainerposition beim VfB. Er passt sportlich wie menschlich optimal zum Verein. Auch wenn der designierte Trainer betont, es handele sich bei seinem Engagement um eine Herzensangelegenheit, die unabhängig von der Ligazugehörigkeit sei, hofft der Verein, dass man Achim Platte einen A-Ligisten übergeben darf.


13.04.2014 Runde Sache

Marcel Quast erzielt 500. VfB-Tor

Der eminent wichtige 2:1-Heimerfolg gegen den TuS Wiedbachtal Wied gibt Anlass zum Jubeln. "Nebenbei" fiel in diesem Spiel auch das wettbewerbsübergreifende fünfhundertste VfB-Tor seit Wiederaufnahme des eigenen Spielbetriebs im Juli 2009, als Marcel Quast die frühe Führung der Gäste quasi postwendend egalisierte. Schon jetzt, da noch sechs Spieltage ausstehen, ist also ein Schnitt von einhundert Treffern pro Saison erreicht! Quast selbst erzielte übrigens zehn der fünfhundert Tore und liegt damit in der Rangliste auf dem zwölften Platz. Vielleicht kann er ja noch das eine oder andere Tor im aktuellen Abstiegskampf beisteuern und sich so weiter nach vorne schießen.


27.12.2013 Wandertag

Beim traditionellen Wandertag des VfB "zwischen den Jahren" trafen sich Mannschaft und Vorstand zunächst am Sportheim, um nach einer kleinen Stärkung gemeinsam ins Haus Hellertal nach Alsdorf zu wandern.

Spezialität des Hauses: flambierte Grillwurst - hmmm lecker!!!


06.12.2013 Generalabsage

Spiel gegen Wallmenroth verschoben

Aufgrund des Wintereinbruchs sind alle Spiele des 17. Spieltags (08.12.) abgesagt worden. Der Spieltag wird am 23.03.14 nachgeholt, eine Woche vor dem ursprünglich geplanten Ende der Winterpause.


November 2013

Ersatzspielerhäuschen fertig

Rechtzeitig zur naß-kalten Jahreszeit wurden die neuen Behausungen für die Ersatzspieler fertig. Ein großer Dank geht einmal mehr an unseren Bauleiter Hartmut Nickel und seine Helfer!
Bleibt nur zu hoffen, dass unsere Spieler nicht künftig den Komfort der Häuschen dem Einsatz aufm Platz vorziehen :-)

 


17.11.2013 Jubiläum

100. Einsatz für Stefan Ermert

Wie bereits im Vorbericht angekündigt kam Stefan Ermert beim Spiel in Derschen zum 100. Einsatz in Meisterschaft und Pokal. Er führt damit die "ewige" Rangliste seit 2009 an. Leider musste "Steppes" beim Jubiläum schon nach 38 Minuten verletzt ausgewechselt werden. Weitere Einsätze im VfB-Trikot werden aber folgen.

Den 2. Platz in der Einsatzliste belegt aktuell Konstantin Knautz mit 94 Spielen, gefolgt von Sandro Josten (91), Patrick Kober und Christian Meyer (je 86).


05.11.2013 Hallenfußball

Auslosung der Vorrunde des Hachenburger Pils-Cups

Die Vorrundengruppen des Hachenburger Pils-Cups, der vom 24. bis zum 26. Januar in der Hachenburger Rundsporthalle ausgetragen wird, stehen fest. Der VfB Niederdreisbach trifft in Gruppe 3 auf den von Jürgen Kohler trainierten Titelverteidiger, die Spvgg. EGC Wirges (Rheinlandliga). Weitere Gegner sind die SG Hundsangen/Obererbach (Bezirksliga Ost) und der FSV Merkelbach (Kreisliga B1).

Insgesamt kämpfen vierzig Teams um den Titel. Außer dem VfB nehmen folgende acht Mannschaften aus der Kreisliga A am Wettbewerb teil: Wissen, Wallmenroth, Mündersbach, Niederroßbach, Weyerbusch, Wied und Derschen. Auch die Lokalrivalen aus Weitefeld, Herdorf und Daaden sind mit von der Partie.


17.10.2013: neue Trikots von Autohaus Roth

Unser langjähriger Sponsor Autohaus Roth in Daaden honorierte die herausragenden Leistungen des VfB der letzten 4 Jahre durch das Sponsern eines kompletten Trikotsatzes im Rahmen einer bundesweiten Aktion der Volkswagen AG.

Geschäftsführer Heirman überreicht die hochwertigen Adidas-Trikots bei einem Fototermin an den 1. Vorsitzenden des VfB Lars Cepelack, der sich ganz herzlich für die Unterstützung bedankt und auf eine weiterhin gute Zusammenarbeit hofft. Die grün-schwarzen Trikots sollen für mindestens 2 Jahre den bisherigen grün-weißen Trikotsatz als Haupttrikot ersetzen.

trikotueberreichung

trikots-seitlich


01.10.2013: Kreispokal

Schönstein im Halbfinale

Die Sportfreunde Schönstein, gegen die der VfB Niederdreisbach in der 2. Runde des Kreispokals ausgeschieden ist, stehen im Halbfinale dieses Wettbewerbs und hat nun bereits drei Vertreter der Kreisliga A aus dem Wettbewerb geworfen. Im Achtelfinale schaltete der B2-Ligist mit einem 3:2-Sieg den TuS Honigsessen aus. Im Viertelfinale siegte die Meyer-Elf mit dem gleichen Resultat gegen den großen Lokalrivalen VfB Wissen. Mit der Spvgg. Lautzert-Oberdreis steht ein weiterer Vertreter der Kreisliga B2 in der letzten vier - sollte B1-Ligist Westernohe im Viertelfinale Mündersbach schlagen, stünde also mit Niederfischbach nur ein einziger A-Ligist im Halbfinale drei B-Ligisten gegenüber.