Sonntag, 15.11.2009 um 12:45 Uhr: SG Herdorf III - VFB 1:2
Bei regnerisch-mildem Wetter standen die Vorzeichen für das Spiel beim Tabellenfünften nicht gut, da mit Lars Cepelack, Kevin Rosenkranz und Stefan Ermert drei Spieler aus der Stammelf fehlten und mit Lars Wilhelm, Uwe Jünge, Florian Bender, Matti Höfer und Alexander Urrigshardt weitere 5 Spieler durch Verletzung bzw. Krankheit angeschlagen waren. Demnach konnte unsere Mannschaft in der ersten Halbzeit nicht ihr gewohnt druckvolles Spiel aufziehen, so dass die wenigen Zuschauer ein ausgeglichenes Spiel sahen, das durch Treffer von Uwe Jünge (8. Minute) und das 1:1 in der 30. Minute zu Recht unentschieden zur Pause stand.
In den zweiten 45 Minuten erhöhte unser Team dann den Druck und hatte in der 46. (Christian Meyer), 54. (Steffen Trapp) und 55. Minute (Christian Meyer) mehrere hochkarätige Chancen, bevor der kurz zuvor eingewechselte Florian ("Schürrle") Bender mit einem unhaltbar abgefälschten Distanzschuss in der 59. Minute das verdiente 2:1 erzielte. Nur wenige Minuten später erhielt Spielertrainer Uwe Jünge nach einem Ellbogenschlag seines Gegenspielers, den der Schiedsrichter nicht gesehen hatte, wegen angeblichen Meckerns die rote Karte. Die Unterzahl hatte zum Glück aber nur 4 Minuten Bestand, weil dann auch ein Herdorfer Spieler wegen groben Foulspiels den Platz verlassen musste. Steffen Trapp hätte in der 89. Minute alles klar machen müssen, scheiterte aber knapp am herauseilenden Torwart, so dass es am Ende bei der knappen Führung blieb.

Fazit: Ein aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit verdienter Arbeitssieg. Nach der Niederlage letzte Woche sehr wichtige Punkte im Kampf um die Meisterschaft.

Aufstellung: Pierre Zeitz , Mike Bettenhausen, Tony Bräntner, Steffen Trapp, Lars Wilhelm (56. Florian Bender), Juri Priert, Christian Meyer, Ünal Eyüboglu (79. Alexander Urrigshardt), Thomas Kölzer, Gerrit Imhäuser (70. Lars Wilhelm, 90. Matti Höfer) Uwe Jünge