Die Neuigkeiten im VfB (Saison 2011/2012)

20.06.2012: Volksbank Daaden spendet 1.000 Euro!

Der VfB kann sich über eine Spende von der Volksbank Daaden für das neue Trainingsflutlicht freuen!
Sehr angetan von dem sportlichen Erfolg des VfB und dem sozialen Engagement der Vereinsvertreter spendete die Volksbank Daaden eG nun den stolzen Betrag von 1.000 Euro für den Bau der neuen Flutlichtanlage.
Dirk Schöler, Leiter der Geschäftsstelle Weitefeld und früher selbst aktiver Fußballer, freute sich den Vereinsvertretern Wolfgang Trapp (Geschäftsführer) und Matthias Brederlow (2. Kassierer) den Spendenscheck zu überreichen:

Volksbank spendet 1.000 Euro für Flutlicht

Bericht auf der Homepage der Volksbank Daaden eG

 

22.04.2012: VfB Niederdreisbach vermeldet Trainerverbleib

Erfolgs-Coach Uwe Jünge bleibt auch nächste Saison Trainer

Seit Neugründung des VfB im Jahre 2009 führt Uwe Jünge die Mannschaft als Trainer von Erfolg zu Erfolg. In den ersten beiden Jahren erreichte er mit seinem Team jeweils die Meisterschaft. In der Kreisliga D ist er einst gestartet und liegt aktuell mit seinem VfB auf dem ersten Rang in der Kreisliga B2. Seine Bilanz ist makellos. In 82 Pflichtspielen gab es 64 Siege, 6 Unentschieden und nur 12 Niederlagen bei insgesamt 273 geschossenen Toren. Der Vorstand ist daher sehr glücklich, vermelden zu können, dass Uwe Jünge seine Dienste für ein weiteres Jahr zugesagt hat.

Uwe Jünge im Gespräch mit dem 1. Vorsitzenden Lars Cepelack:

Juenge-Cepelack

Unser Trainer fiebert mit beim Last-Minute-Sieg in Lautzert:

Juenge-Lautzert

 

19.03.2012: Homepage

VfB-Homepage erhält Facelifting

Unsere Homepage haben wir in den letzten Tagen einiger Veränderungen unterzogen. Die Menüstruktur auf der linken Seite wurde benutzerfreundlicher aufgebaut. So gelangt ihr schneller und einfacher zu den relevanten News rund um euren Lieblingsverein. Die Neuerungen im Überblick:

Im Hauptmenü findet ihr den Reiter „Aktuelle Saison“. Hierüber gelangt ihr direkt zum Kader, zur Torschützenliste, zur Einsatzstatistik aller Spieler und zu den Spielberichten der Meisterschaft, des Pokals, der Halle und der Vorbereitung

Ebenfalls neu im Hauptmenü: Der „Fanshop“ mit Merchandise Artikeln und Gimmicks rund um den VfB. Anregungen für neue Produkte bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zusätzlich findet ihr nun im Hauptmenü den Punkt „Downloads/Fotos“. Hier gibt es VfB Logos als Wallpaper für den Desktop, fürs iPhone oder für die Facebook-Timeline (Chronik). Außerdem gibt es dort die Foto-Galerie des VfB, die von nun an regelmäßig mit neuem Material versorgt wird

Das Surfen lohnt sich künftig also doppelt. Anregungen oder Kritik bitte an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

02.03.2012: Jahreshauptversammlung

Wichtige Personalentscheidungen beim VfB Niederdreisbach e. V.

Bei der Jahreshauptversammlung des VfB Niederdreisbach e. V. am Freitag, 02. März 2012 wurden wichtige Personalentscheidungen getroffen.

Nach der Ankündigung von Gerhard Ruback, der 24 Jahre lang den Vorsitz inne hatte, sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niederzulegen, wurde Lars Cepelack von der Mitgliederversammlung einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt. Damit hat der Verein nun einen verdienten ehemaligen Spieler, der sich schon immer besonders für den VfB engagiert hat an der Spitze.

Matthias Brederlow verändert sich vom 2. Geschäftsführer zum 2. Kassierer und unterstützt fortan Peter Wever, der als 1. Kassierer bestätigt wurde. Werner Wenzelmann bleibt Platzkassierer und gemeinsam mit Peter Trapp auch Platzwart. Zum 2. Geschäftsführer wurde Simon Held gewählt, der den 1. Geschäftsführer Wolfgang Trapp künftig entlasten wird. Daniel Strunk übernimmt das Amt des Pressewarts von Jens Weid, der seinerseits Fußballabteilungsleiter bleibt. Hartmut Nickel bleibt 2. Vorsitzender, Klaus Rötter Jugendleiter und auch bei den Beisitzern bleibt alles beim Alten.

Der scheidende Vorsitzende Gerhard Ruback, bedankte sich in einem Kurzrückblick für die gute Zusammenarbeit auf allen Ebenen in seiner 24jährigen Amtszeit und wünschte seinem Nachfolger alles Gute.

Durch die Veränderungen konnte der Vorstand deutlich verjüngt werden und sieht sich für die Zukunft gut aufgestellt. Dennoch werden auch weiterhin Verstärkungen gesucht. Inbsondere im Jugendbereich, wo vor allem ein großer Trainermangel dazu führen könnte, dass einige Jugendmannschaften für die kommende Saison nicht mehr gemeldet werden können. Auch Schiedsrichter benötigt der VfB dringend. Interessierte dürfen sich gerne beim Vorstand melden.

Die Berichte des Geschäftsführers, des Kassenwartes und der Kassenprüfer sowie der Abteilungsleiter Fußball und Gymnastik wurden verlesen und der Vorstand einstimmig entlastet.

Besonders hervorzuheben sind die sportlichen Erfolge der Fußballer, die nicht nur die 2. Meisterschaft in Folge feierten, sondern auch  noch Kreismeister der C-Ligisten wurden. Geschäftsführer Wolfgang Trapp und Abt.-Leiter Jens Weid bedankten sich in Ihren Berichten dafür ganz besonders bei Mannschaft und Trainer.

In diesem Jahr soll ein Trainingsflutlicht auf dem Sportplatz errichtet werden, damit die Mannschaft in den Wintermonaten nicht mehr auf benachbarte Sportplätze ausweichen muss. Nachdem die Ortsgemeinde finanzielle Unterstützung zugesagt hat und noch ein weiterer Zuschuss beim Kreis beantragt ist, kann das Projekt hoffentlich umgesetzt werden. Um den Eigenanteil des VfB zu minimieren wurde die Aktion „Flutlicht-Bausteine“ ins Leben gerufen. Für nur 10,-Euro kann jeder beim Vorstand oder auch über die Aktiven einen oder mehrere solcher Bausteine erwerben und sich so an dem Projekt beteiligen.

Erfreulich hat sich auch die Kooperation mit den anderen Dorfvereinen und der Ortsgemeinde entwickelt. So werden verschiedene Aktionen und Feiern wie die monatlichen Treffen „In der alten Post“, das Dorffest oder im Sommer das EM-Public-Viewing, das mit der Feuerwehr veranstaltet wird, gemeinsam organisiert.

2012-03-02_Gerhard-Lars
Gerhard Ruback übergibt den Vorsitz des VfB nach 24 Jahren an Lars Cepelack

11.02.2012: 1. VfB-Kickerturnier war ein voller Erfolg

Großes Teilnehmerfeld und tolle Stimmung beim 1. Offenen Kickerturnier des VfB Niederdreisbach

Besser hätte die Premiere kaum laufen können.Das 1. Offene Kickerturnier des VfB Niederdreisbach hat über die Gemeindegrenze hinaus einen erfreulichen Anklang gefunden und war für den Ausrichter ein voller Erfolg. Insgesamt 69 Teilnehmer in zwei Altersgruppen und zwei Wettbewerben (Einzel und Doppel) kämpften an drei Turnierkickern um den Sieg und die einzelnen Preisgelder. Die Auslosungen der einzelnen Paarungen und Teams per Computer und das Double-K.O.-System sorgten im Dorfgemeinschaftshaus permanent für Spannung bei den Aktiven und Zuschauern. Am Ende gelang Thomas Klein (Wehbach), der sich im Einzelendspiel gegen Werner Sayn (Niederdreisbach) behauptete, bei den Senioren ein zweifacher Triumph. Das gleiche Kunststück schaffte Niklas Köhler (Friedewald/Jugendliche). Er setzte sich im Einzelfinale gegen Josie Betz (Niederdreisbach) durch und siegte ebenfalls im Doppel.

Insgesamt war es ein rundum gelungenes und gut besuchtes Event. "Das machen wir definitiv nochmal," sagte Harald Ballendat, einer der Organisatoren. An dieser Stelle sei dem Organisatorenteam um Harald Ballendat, Stefan Betz, Michael Hehl sowie den vielen anderen fleißigen Helfern ein herzliches Dankeschön ausgesprochen!

Hier noch die Endergebnisse in den einzelnen Wettbewerben:

Jugend (bis 16 Jahre), Einzel (12 Teilnehmer):

1. Niklas Köhler (Friedewald), 2. Josie Betz (Niederdreisbach), 3. Yannik Lemmler (Niederdreisbach);

Jugend, Doppel (12 Teilnehmer):

1. Niklas Köhler / Sandra Strunk (Niederdreisbach), 2. Josie Betz / Carlo Lemmler (Niederdreisbach), 3.Yannik Lemmler / Niklas Platte (Niederdreisbach);

IMAG0358aKickerturnier2012VFB

Teilnehmer ab 17 Jahre, Einzel (25):

1. Thomas Klein (Wehbach), 2. Werner Sayn (Niederdreisbach), 3. Peter Kalleicher (Wehbach);

Teilnehmer ab 17 Jahre, Doppel (20):

1. Thomas Klein / Dirk Josten (Niederdreisbach), 2. Uwe Merzhäuser (Wehbach) / Harald Ballendat (Niederdreisbach), 3. Marc Baumgarten (Wehbach) / Michael Hehl (Niederdreisbach)

IMAG0385aKickerturnier2012VFB

 

02.01.2012: VfB plant 2. Mannschaft
Auf der Vorstandssitzung zum Jahresanfang wurde der Beschluss gefasst für die nächste Saison möglichst eine 2. Mannschaft zu melden, sofern es bis Mai gelingt genügend Akteure und einen Trainer zu finden. Alle Interessenten sollten sich schnellstmöglich bei den Verantwortlichen melden.

04. Dezember 2011: Josten erzielt 300. VfB-Tor
Beim 7:2-Auswärtssieg zum Jahresabschluss in Friesenhagen war Sandro Josten dreifacher Torschütze. Sein 6:2 war gleichbedeutend mit dem 300. Tor des VfB Niederdreisbach, seit dieser zu Beginn der Saison 2009/10 wieder einen eigenen Spielbetrieb aufgenommen hat. Es war der 23. Treffer Jostens im VfB-Dress. Mit diesem Wert liegt er in der "ewigen" Torjägerliste seit 2009 auf dem dritten Rang hinter Lars Wilhelm und Konstantin Knautz. Herzlichen Glückwunsch an Josten und die ganze Mannschaft für einen tollen Sieg vor der Weihnachtspause!

29. November 2011: Auslosung zum Hachenburger Pils-Cup
Erstmals tritt der VfB Niederdreisbach in dieser Saison beim beliebten Hachenburger Pils-Cup in der Hachenburger Rundsporthalle an. Renommierte Teams wie die Oberligisten SG Betzdorf, SV Roßbach/Verscheid oder die SpVgg EGC Wirges spielen dabei gegen Bezirks- und Kreisligisten. Das Turnier beginnt am Freitag, den 27. Januar 2012; die Finalrunden werden am 29. Januar 2012 stattfinden.
Um sich für diese zu qualifizieren, müssen die Mannschaften jedoch zunächst die Gruppenphase überstehen. Die Auslosung ergab, dass es der VfB mit drei höherklassigen Vereinen zu tun bekommt. In der Gruppe 7 trifft Niederdreisbach auf Rot-Weiß Koblenz, also den aktuellen Tabellenführer der Rheinlandliga, die SG Guckheim/K., die in der Bezirksliga Ost mit nur drei Punkten Rückstand auf dem dritten Platz liegt, und die SG Alpenrod-L./N./U. (Kreisliga A WW/Sieg). In dieser Gruppe ist der VfB sicherlich großer Außenseiter. Vielleicht kann den Großen aber ja ein Bein gestellt werden!
Der einzige Ligakonkurrent, der ebenfalls am Hachenburger Pils-Cup teilnimmt, ist die SG Ingelbach. Dieser wurden ein Oberligist, ein Bezirksligist und ein A-Ligist zugelost: Wirges, Berod/Wahlrod und Herschbach. Auch Niederdreisbachs Lokalrivalen aus Weitefeld, Derschen und Daaden spielen beim Hachenburger Pils-Cup mit. Es lohnt sich also für alle Fußballfans und insbesondere für Anhänger des VfB Niederdreisbach, live vor Ort dabei zu sein!

27. November 2011: Honigsessen verliert drei Punkte am "grünen Tisch"
Das Spiel Honigsessen-Ingelbach vom 13. Spieltag, das die Heimmannschaft mit 5:0 für sich entschieden hatte, wird zugunsten der SG Ingelbach gewertet. Das offizielle Ergebnis wird als 0:0 angegeben - Honigsessen erhält keine Punkte, während Ingelbach drei Zähler zugesprochen bekommt. Grund dafür ist die Tatsache, dass Honigsessen einen Jugendspieler auf das Feld schickte, der am gleichen Wochenende in einer anderen Mannschaft zum Einsatz kam.  Vor dem Anpfiff des 16. Spieltags verringert sich somit der Rückstand des VfBs auf den Tabellenführer aus Honigsessen auf zwei Punkte!

Neue Trainingsbekleidung
Neben neuen Trikots wurde unsere Mannschaft zur Saison 2011/2012 auch mit hochwertigen neuen Trainingsanzügen sowie dazugehörigen T-Shirts ausgestattet:
Anzug_vorneAnzug_hinten
T-Shirt_vorneT-Shirt_hinten
Ermöglicht wurden diesen Anschaffungen durch die Unterstützung der Sponsoren: dem Telefonladen Wissen und Siemon Klimatechnik (Emmerzhausen).

23.07.2011: Vorstellung der Neuzugänge
Das Blitzturnier nutzte der VfB auch, um seine Neuzugänge vorzustellen:

v. li. n. re.: Marco Lenz (von Weitefeld), Simon Lenz (von Derschen), Trainer Uwe Jünge, Michael Schuster (von Alsdorf), Heiko Schnell (von Weitefeld)
Es fehlten: Markus Nickol (von SG Herdorf) und Pierre Hohs (von Derschen)

NeuzugaengeKlein